Archiv für August 2010

Tatort Stadion in Pößneck

Wir freuen uns, dass Tatort Stadion 2 nach der Station in Köln jetzt weiterreist. Nächster Ausstellungsort ist Pößneck in Thüringen. Dort präsentiert die Initiative Aktionsbündnis Courage (ABC) gemeinsam mit dem Gymnasium Pößneck, dem Schülerbündnis für Vielfalt und dem Kreissportbund die Ausstellung, Unterstützung kommt auch vom VfB 09 Pößneck und der Kreissparkasse Saale-Orla.

Die Ausstellung ist dienstags von 15-17 Uhr und donnerstags von 10-12 und 13-15 Uhr geöffnet. Weitere Besuchsmöglichkeiten sowie Veranstaltungen können angefragt werden.
Kontakt: ausstellung@abc-poessneck.de oder 03647 425412

Alle Infos auch gesammelt auf dem Veranstaltungsflyer

„Die VeranstalterInnen behalten sich nach §6 Abs.1 VersG vor, Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Ver­gangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder andere menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zur Ver­anstaltung zu verwehren oder von dieser auszuschließen.“

Filmtipp: Football is Freedom

Der Dokumentarfilm „Football is Freedom“ wurde von der Aktionsgemeinschaft bewegungsorien­tierte Sozialarbeit e.V. und dem Fanprojekt Darmstadt produziert. Gedreht wurde der Film mit Ju­gendlichen der „Ultras Darmstadt“ aus der Fanszene des SV Darmstadt 98.
Der Film beschäftigt sich in rund 50 Minuten mit dem Thema Diskriminierung im Fußball, speziell mit den Formen Rassismus, Sexismus und Homophobie.

Zu Wort kommen Fans und Ultras verschiedener Vereine, von Darmstadt über Cottbus bis Babels­berg, ebenso wie „Betroffene“ z.B. Vertreter des schwullesbischen Mainzer Fanklubs „Meenzelmänner“ oder Spieler und Funktionäre des türkischstämmigen FC Bursaspor Darmstadt.

Daneben werden Expert_innen interviewt: Martin Endemann schildert seine Erlebnisse als Spre­cher von BAFF und Fan von Tennis Borussia Berlin, Antje Hagel berichtet als Mitarbeiterin des Of­fenbacher Fanprojektes und Mitglied von F_in, dem Netzwerk Frauen im Fußball von ihren Erfah­rungen mit sexistischer Diskriminierung im Fußballkontext. Ein Aussteiger aus der rechten Szene und ehemaliger Hooligan erläutert eindrücklich, wie Neonazis gezielt versuchen, in Fanszenen und Vereinen Fuß zu fassen und warnt vor „unpolitischen“ Fankurven, die diese Versuche erst ermögli­chen.

Die Doku will sensibilisieren und informieren, zum Nachdenken anregen und sich kritisch mit dis­kriminierenden Verhaltensweisen in Fan- und Ultraszenen auseinander setzen.

Zwei Jahre lang haben sich die Ultras aus Darmstadt mit dem Film beschäftigt und das Ergebnis kann sich unserer Meinung nach wirklich sehen lassen! Der Film wird (wenn möglich) an den ein­zelnen Standorten der Ausstellung gezeigt – hingehen und anschauen!